Chronik

Am 01. Dezember 1973 trafen sich die Herren Karl Allendorf, Friedrich Jäger, Willi Engels, Herrmann Linke, Erich Weiden, Ernst Brandt und Ernst Schmitz, um den: "Christlichen Bläserkreis Tente“, zu gründen.

Die Gründung stand damals wie heute unter dem Leitsatz: „Die Sach’ ist dein, Herr Jesu Christ!“

Unter dem Vorsitzenden Karl Allendorf entwickelte sich der Chor zu einer festen Größe im Tenter Gemeindeleben. Der erste Dirigent war Emil Theske. Er wurde 1976 durch Horst Schultes abgelöst. Parallel entstand ein Jugend-Ausbildungschor, der unter der Leitung von Horst Engels stand. Der Bläserkreis wirkte in Gottesdiensten und bei vielen kirchlichen Veranstaltungen mit. Daneben gab der Bläserkreis aber auch jährliche Konzerte, sowie Platzkonzerte im Rahmen von Feuerwehrfesten, Geburtstagen und Hochzeiten in Wermelskirchen und Umgebung.

Im Jahr 1980 beschloss die Jahreshauptversammlung die Namensänderung in:

"Posaunenchor Tente 1973 der Ev. Kirchengemeinde Wermelskirchen“

Im Jahr 1986 übernahm Horst Engels das Dirigat des Hauptchores und übergab den Jugend-Ausbildungschor an Georg Stock. Im Sommer des Jahres 1993 trat der langjährige Vorsitzende Karl Allendorf zurück, dem wir an dieser Stelle ganz herzlich für die gute und lange Arbeit im Dienste unseres Chores danken. Seit dieser Zeit führt Michael Block mit einer fast konstanten Vorstandsmannschaft die Geschicke des Chores. Im Jahr 1996 wurde Georg Stock der Dirigent des Hauptchores. Zwischenzeitlich hatte sich Miriam Block zur Co-Dirigentin weiterentwickelt. Der neu gebildete Ausbildungschor (abc-Chor) wurde von Herbert Pfeiffer übernommen und erfreut uns jährlich durch seine Beteiligung an unseren Konzerten. Im Jahr 2009 übernahm Miriam Block das Dirigat des Hauptchores und seit 2011 steht sie auch dem Ausbildungschor (abc - Chor) vor.

Mit dem Ruhestand von Pfarrer Schenk im Jahr 1977 betreute uns dann Herr Pfarrer Krienke als dienstansässiger Pfarrer und unterstützt uns noch heute als aktiver Posaunist und Ehrenmitglied. Nach seiner Pensionierung im Mai 2003 übernahm Herr Pfarrer Poersch das Amt und ist zwischenzeitlich ein geschätztes, passives Mitglied im Posaunenchor Tente.

Mit dem 10 jährigen Vereinsjubiläum begann mit der mehrtägigen Fahrt nach Ostfriesland eine noch heute gelebte Tradition. In jedem 5. Jahr führten uns mehrtägige Jubiläumsfahrten nach Budapest, in den Schwarzwald, nach Dresden, auf die Insel Rügen und nach Passau. In diesem Jahr waren wir im Harz / Goslar.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern des Posaunenchor Tente für entgegengebrachte Hilfe und Tatkraft bedanken.

Für unsere verstorbenen Mitglieder, Freunde und Unterstützer beten wir und bitten um Gottes Segen.